Filialkirche Laurentius

Die Laurentiuskirche ist ein ansprechender kleiner Kirchenbau mit romanischem Kern und weiterem Ausbau
im 17. und 18. Jahrhundert. 


Die schablonierte Holzbalkendecke ist sehr ähnlich der benachbarten Cäcilienkirche und stellt gemeinsam mit einigen anderen derartigen Decken eine Besonderheit des oberen Murtales dar. Ähnliche Holzbalkendecken finden sich in der Predlitzer Pfarrkirche, in der Ulrichskirche bei Krakaudorf und in der ältesten Kirche Muraus, St. Egidi.

Sehenswert ist der barocke Hochaltar mit der gotischen Figur des Hl. Laurentius im Zentrum. Bitte beachten Sie, wie harmonisch die Stilepochen Gotik und Barock hier ineinander greifen!

In der Laurenzikirche befindet sich der älteste Beichtstuhl der Alpen (1612), einfache Tischlerarbeit mit Brandmalerei, auf diesem völlig offenen Beichtstuhl kniet das Beichtkind, dem nur wenig Raum zugemessen wird, in Gegenrichtung zum thronenden Geistlichen. Weiters gibt es aus der Zeit der Renaissance eine Betbank aus dem Chor (1595) mit einfacher volkstümlicher, zweifarbiger Rosettenornamentik zu sehen.

 

 

Newsletter
Immer am aktuellsten Informationsstand!
Mit unserem kostenlosen Infoservice!
Unser Infoservice liefert Ihnen in periodischen Abständen Informationen rund um die Tourismusregion Sölkpass und Greim. Um von unserem kostenlosen Service Gebrauch zu machen, geben Sie einfach Ihre Daten ein und schon sind Sie auf unserer Abonnentenliste!
Gleich kostenlos anmelden...