Filialkirche in Althofen

Inmitten eines ummauerten Kirchhofes erhebt sich das dem Hl. Bartholomäus geweihte Gotteshaus in Althofen. Bereits um 
1000 dürfte hier eine Kirche bestanden haben, die möglicherweise die erste Pfarrkirche des Katschtales gewesen ist. 


Die Kirche ist ein romanischer Saalkirchenbau über einem verzogenen Rechteckgrundriss. Im 14. Jahrhundert wurden die Langhausfenster im Stile der Gotik vergrößert, Rundfenster neu eingefügt und der Bau durch einen eingezogenen Chor mit Kreuzrippengewölbe vergrößert. Um 1666 wurde die flache Holzdecke des Langhauses durch ein Tonnengewölbe ersetzt.

Sehenswert sind der freistehende, frühbarocke Hochaltar, das Altarbild, welches das Martyrium des Hl. Bartholomäus zeigt, das Wappen des                 Althofener Patronatsherren, die beiden Seitenaltäre, die frühbarocke Kanzel und die spätgotischen Figuren.

 

Newsletter
Immer am aktuellsten Informationsstand!
Mit unserem kostenlosen Infoservice!
Unser Infoservice liefert Ihnen in periodischen Abständen Informationen rund um die Tourismusregion Sölkpass und Greim. Um von unserem kostenlosen Service Gebrauch zu machen, geben Sie einfach Ihre Daten ein und schon sind Sie auf unserer Abonnentenliste!
Gleich kostenlos anmelden...